Die Ausbildung Fachperson Betreuung (FABE) EFZ

Freude am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe und hohes Verantwortungsbewusstsein zeichnen die Fachperson Betreuung aus. Unser Beruf verlangt Team- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten. Eine Portion Kreativität und Offenheit gehört ebenfalls dazu.

Das passt zu Dir? Super! Erlerne einen Beruf, der Dir so viel zurück gibt wie kaum ein anderer.

Voraussetzungen
Zugelassen zur 3-jährigen beruflichen Grundbildung ist, wer über den Abschluss der Volksschule, mittlere oder obere Schulstufe, verfügt. Für die verkürzte berufliche Grundbildung für Erwachsene gibt es weitere Voraussetzungen.

Wie finde ich eine Lehrstelle?
Um eine Lehrstelle zu finden, kann man die Betriebe, in denen man gerne die Lehre absolvieren möchte, direkt anfragen, ob sie eine Lehrstelle anbieten.

Erstausbildung

Rechtliche Grundlagen

Die Verordnung über die berufliche Grundbildung Fachfrau Betreuung / Fachmann Betreuung sowie der Bildungsplan zur Verordnung über die berufliche Grundbildung Fachfrau Betreuung / Fachmann Betreuung stellen die rechtlichen Grundlagen dar.

Dauer
Abschluss
Ausbildungsmodell
Themen in der Ausbildung
Drei Lernorte
Berufsmaturität

Infos für Berufserfahrene

Verkürzte berufliche Grundbildung

In der Verordnung über die berufliche Grundbildung Fachfrau / Fachmann Betreuung ist festgehalten, dass die berufliche Grundbildung um einen Drittel verkürzt werden kann für Lernende:  

  • die das 22. Altersjahr vollendent haben und
  • über eine mindestens 2-jährige Praxis in Form einer Anstellung von mindestens 60 Stellenprozenten im Berufsfeld Betreuung ( und somit in einer Institution ) verfügen.  


Die Arbeit als Tagesmutter, Au Pair, Nanny oder eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Betreuung zählen nicht zur beruflichen Praxis. Das 22. Altersjahr muss vor Ausbildungsbeginn vollendet sein. Stichtag ist der 31. Juli.  

Es spielt grundsätzlich keine Rolle, in welchem der drei Bereiche jemand angestellt war. Es wird allerdings empfohlen, die Ausbildung in demjenigen Bereich zu absolvieren, in welchem man die zweijährige Berufserfahrung gesammelt hat.

Berufsinteressierte suchen in einem ersten Schritt eine geeignete Lehrstelle. Zwischen dem Betrieb und der / dem Lernenden wird ein Lehrvertrag abgeschlossen. Das zuständige kantonale Amt für Berufsbildung entscheidet, ob die betroffene Person die Voraussetzungen für eine verkürzte Lehre mitbringt.

Nicht formalisierte Bildung
Zulassung QV
Validierung von Bildungsleistungen
Anerkennung ausländischer Diplome

Weiterbildung

Der Fachperson Betreuung stehen nach dem Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses verschiedene Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten offen:

pdfBildungssystematik_DE.pdf98.91 KB

Unsere Fachbereiche

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Regen Sie die Entwicklungsprozesse der Kinder an und schaffen Sie vielfältige Lernerfahrungen.

mehr
Betagtenbetreuung

Betagtenbetreuung

Erkennen Sie die individuellen Bedürfnisse von betagten Menschen und beziehen Sie diese in den Alltag ein.

mehr
Behindertenbetreuung

Behindertenbetreuung

Unterstützen und begleiten Sie behinderte Menschen, damit sie ein so normales Leben wie möglich leben können.

mehr

Kontakt

OdAS SH Geschäftsstelle
Schwärziweg 7
8222 Beringen

Tel. 076 549 31 30

Telefonzeiten

Montag bis Freitag
8.30 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr

sephir logo

Support Sephir: Der Support für Sephir wird über die Geschäftstelle OdAS-SH gewährleistet.

Login Lehrbetrieb
Login Lernende
Login Prüfungsexperten

© 2018 Organisation der Arbeitswelt Soziales Schaffhausen (OdAS-SH) | website by schmizz.ch
Impressum | Sitemap